Dirigenten in Berlin

Heribert Feckler (Hauptdirigent)

… studierte Klavier, Dirigieren, Gesang und Tonsatz an der Musikhochschule Köln. Während des Studiums arbeitete er als Gesangslehrer bei „Starlight Express“ und „Joseph and the Amazing Technicolour Dreamcoat“, später auch als Dozent in der Musical-Abteilung der Folkwang Hochschule Essen. Er war Musikalischer Leiter und Dirigent u.a. von „Ain't Misbehavin'“, „Der Mann von La Mancha“, „Rocky Horror Show“, „West Side Story“, „Grease“, „Rent“, „Cabaret“, „Miami Nights“, „Das Mädchen Rosemarie“, „Cats“, „Kiss Me, Kate“, „Jesus Christ Superstar“, „Saturday Night Fever“, „Spamalot“, „Chess“, „Die 10 Gebote“, „Kein Pardon“, „Dirty Dancing“ und „Shrek“ sowie diversen Musical-Konzerten. Seine Engagements führten ihn u.a. nach Düsseldorf, Wien, Hamburg, München, Berlin, Weimar, Zürich, Frankfurt und Essen. Als Gesangssolist bestritt er Opernproduktionen („Die Zauberflöte“), Oratorien und Musicals („Jesus Christ Superstar“). Heribert Feckler ist Produzent mehrerer Musical-CDs, komponierte und arrangierte Schauspielmusiken und Musicals (u.a. „Das Mädchen Rosemarie“) und war Gastdirigent u.a. der Staatskapelle Weimar, der Essener Philharmoniker und des WDR-Rundfunkorchesters. Seit 2006 leitet er die Musical-Produktionen am Aalto-Theater in Essen und ist Dozent für Bandleitung und Klavier-Improvisation an der Folkwang Hochschule Essen.

Hans-Martin Sauter (Chordirigent)

... hat schon bei zahlreichen Projekten, (u.a. mit dem Oslo Gospel Choir, Gospelkirchentage 2010 und 2012, Chortage in Ludwigsburg und Ulm) bewiesen, dass er zu den gefragtesten Gospelchorleitern Deutschlands zählt. Sein LAKI-PopChor gehört zu Deutschlands Vorzeigechören. Als studierter Oboist, christlicher Popularmusiker, Chorleiter und Referent im Evang. Jugendwerk in Württemberg für Popchorarbeit, hat KMD Sauter die Chor-Szene in Deutschland nachhaltig geprägt. Bei dem bundesweit aufgeführten Chormusical "Amazing Grace" übernahm er die musikalische Gesamtleitung.

www.popularmusikverband.de

 

 

 

 

Christoph Spengler (Chordirigent)

… geboren in Wermelskirchen, studierte nach dem Abitur Kirchenmusik (Abschluss mit A-Examen) an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Seit 1996 ist er Kantor der Evangelischen Johannes-Kirchengemeinde in Remscheid. Zudem arbeitete er als Keyboarder, Dirigent und Rehearsal- und Audition-Pianist für zahlreiche Musical-Produktionen, darunter „Cats“, „Starlight Express“, „We Will Rock You“, „Phantom der Oper“, „Saturday Night Fever“ und „Elisabeth“. Er leitet Chor und Orchester der Bergischen Universität Wuppertal und hat einen Lehrauftrag für Popularmusik an der Musikhochschule Köln. Zusammen mit dem Remscheider Jugendorchester hat er als dessen Leiter viele Länder bereist, darunter Ägypten, den Oman, Mexiko und Südafrika. Regelmäßig fährt er zu Gastdirigaten zum Russischen Staatsorchester Kaliningrad. Zusammen mit Matthias Nagel (weiterer Dirigent bei „Luther“) leitet er die Ausbildung Popularmusik der Evangelischen Kirche im Rheinland und Evangelischen Kirche von Westfalen. Schon beim Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ leitete er den Mega-Chor bei Proben und der Uraufführung.

www.cspengler.de

Micha Keding (Chordirigent)

...ist Diplom-Jazzmusiker und freischaffend als Jazz- und Kirchenmusiker tätig. Als E- und Kontrabassist spielte er in mehreren Bands, so u.a. bei den "Swingin' Fireballs", "Nite Spot", "Brotherhood of Jazz", "Sein Trio". Er arbeitet als Chorleiter von einem Jazzchor, zwei Gospelchören und einem Popchor. Daneben ist er als Komponist / Arrangeur tätig und gibt Chor- und Klaviernoten heraus. 2003 schloss er eine Weiterbildung zum Kirchenmusiker für Popularmusik ab. Er ist als Instrumentallehrer, Dozent, Referent für diverse Seminare und Gospelworkshops tätig, welche sich über ganz Deutschland erstrecken. Er hat einen Lehrauftrag im Studiengang "B-Kirchenmusiker für Popularmusik" in Hamburg für Chorleitung und Tonsatz. An der Bremer Hochschule für Künste hat er einen Lehrauftrag für Popchorleitung.

Das ist eigentlich des Glaubens Natur, dass er seine Kraft in Furcht, im Tode, in Sünden und allem, was einen Menschen furchtsam und verzagt macht, beweist.

Martin Luther

Facebook Icon
YouTube Icon

News

12.03.2017 Siebter Halt: München Olympiahalle

Einblicke in die Aufführung am 18.03.17 in der Olympiahalle München

mehr

08.03.2017 Aufführung in Halle - Bitte beachten!

Wichtiger Hinweis für die Aufführung am 11.03.2017 im Gerry Weber Stadion Halle (Westf.)

mehr

28.02.2017 Luther: Zusatzveranstaltung in Witten!

Aufgrund der großen Nachfrage wird es am 24.09.2017 um 13 Uhr eine Zusatzveranstaltung im Wittener Saalbau geben...

mehr

22.02.2017 Projektleitung Jugendchorarbeit gesucht!

Werde Teil der Creativen Kirche!

mehr

Newsletter

HerrFrau
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Unser Partner