Stefan Poslovski - Ablassprediger | Ensemble

... ist in Karlsruhe geboren und kam über Umwege zum Musical, welches ihn schließlich auf Bühnen in ganz Deutschland unter anderem zu „Les Misérables“ und „Chicago“ brachte. In Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ in Stuttgart und Hamburg konnte man ihn als Alfred, Professor Abronsius und Herbert bewundern. Am Schlosstheater Fulda gab er den viel umjubelten, mephistophelischen Bösewicht Bischof Gewilip von Mainz in „Bonifatius – das Musical“. Weitere Stationen waren „3 Musketiere“ und „Wicked – die Hexen von Oz“ in Stuttgart. Über zwei Jahre lang bereicherte er „Die 10 Gebote“ (veranstaltet von der Stiftung Creative Kirche) durch seine Darstellung des verschlagenen Pharao Ramses II. Immer wieder war er dabei der – mehr oder weniger – geheime Publikumsliebling. Diese Rolle spielt er derzeit auch in der für Theaterbühne umgeschriebenen Version „Moses“ am Theater St.Gallen. Außerdem ist er am Landestheater Eisenach in dem Stück „Luther – Rebell wider Willen“ höchstpersönlich als Teufel zu sehen.


www.stefan-poslovski.de

 

 

Dem bösen Geist ist nicht wohl dabei, wenn man Worte Gottes im rechten Glauben singt oder predigt; er kann nicht bleiben, wo ein Herz geistlich fröhlich ist!

Martin Luther

Facebook Icon
YouTube Icon

News

21.02.2017 Großes Medienecho auf das Pop-Oratorium Luther

Eine Auswahl an TV-, Radio-, und Zeitungsbeiträgen über das Pop-Oratorium Luther

mehr

20.02.2017 FSJ bei der Stiftung Creative Kirche

Zur Vorbereitung des 9. Internationalen Gospelkirchentags 2018 suchen wir für die Geschäftsstelle in Witten einen Interessenten für ein FSJ / BFD

mehr

15.02.2017 500 Chöre Challenge erreicht erstes Etappenziel!

5.000,- Euro an Spendengeldern ersungen!

mehr

05.02.2017 Fünfter Halt: Barclaycard Arena Hamburg

Bilder der Aufführung in Hamburg vom 18.02.17. Jetzt noch Tickets für weitere Tourneestädte sichern!

mehr

Newsletter

HerrFrau
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Unser Partner