Darsteller

Frank Winkels - Martin Luther

...wurde in Hamburg zum diplomierten Bühnendarsteller ausgebildet. Es folgten zahlreiche Engagements, zum Beispiel als Amos Hart in „Chicago“, Corny Collins in „Hairspray“ sowie Aaron in der Welturaufführung von „Moses –Die 10 Gebote“ (Theater St. Gallen). Frank Winkels spielte Dave Bukatinsky in „The Full Monty“ (Deutsches Theater München), Axel Staudach in „Ich war noch niemals in New York“ (Operettenhaus Hamburg), Sam und Harry in „Mamma Mia“ (Colosseum Essen), das Biest in „Disney´s Die Schöne und das Biest“ (Metronom Oberhausen) und Harry in „Harry & Sally“ (Theater am Puls). Zudem gehört der gebürtige Niederrheiner zum Ensemble der Heissen Ecke im Schmidt´s Tivoli Hamburg. Kürzlich spielte er die Rolle des grünen Ogers Shrek in der deutschsprachigen Uraufführung von „SHREK – Das Musical“, welches 2014 im Capitol Theater Düsseldorf Premiere feierte und auf deutschsprachiger Tournee zu sehen war. Neben seinen Theaterengagements arbeitet der vielseitig orientierte Künstler für Film und Fernsehen und Hörspiel / Synchron.

www.frankwinkels.de

 

 

Sophie Berner - Lara

... studierte Musical an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in ihrer Heimatstadt München. Während des Studiums stand sie in Hochschulproduktionen wie „West Side Story“ und „Der kleine Horrorladen“ auf der Bühne. Beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin gewann sie 2005 den Ersten Preis in der Kategorie Musical und den Gisela-May-Stiftungspreis für Chanson. Die Rolle der Sally Bowles in „Cabaret“ spielte sie zunächst in der Bar jeder Vernunft und bis heute an zahlreichen weiteren Orten. Engagements führten sie auch als Hope in „Anything Goes“ zu den Schlossfestspielen Ettlingen, als Aldonza/Dulcinea in „Der Mann von La Mancha“ und als Mercedes in „Der Graf von Monte Christo“ ans Theater St. Gallen oder als Päpstin Johanna im Musical „Die Päpstin“ ans Schlosstheater Fulda. In „Moses – Die 10 Gebote“ spielte sie am Theater St. Gallen die Ziporah. Sophie Berner steht ebenfalls regelmäßig mit Soloprogrammen auf der Bühne. Konzerte führten sie bereits bis nach New York, Moskau und Tel Aviv.

www.sophie-berner.de

 

 

Andreas Wolfram - Faber | Ensemble

... machte seine Schauspiel-Ausbildung an der Neighborhood Playhouse School of the Theatre in New York. Das Musical-Fach lernte er im Studio „Theater an der Wien“ in Wien. Der in Velbert geborene Darsteller steht auf der Bühne seit er 21 Jahre alt ist. Seitdem hat der Marathonläufer und Hobbykoch zahlreiche Rollen in Europa und den Vereinigten Staaten gespielt. Ein Auszug seiner Auftritte: Er spielte Electra in „Starlight Express“ (Bochum), Frank’n Furter in der „Rocky Horror Show“ (Bad Hersfeld, Dortmund, Kassel, Leipzig), Herodes in „Jesus Christ Super Star“ (Bad Vilbel), Magaldi in „Evita“ (Bozen) und Bernardo in „West Side Story“ (Aachen, Bregenz, Kassel). Kürzlich trat er unter anderem als Esel in der Uraufführung von „SHREK – Das Musical“ (Düsseldorf) auf. 1999 wurde er für seine Leistungen mit dem Förderpreis der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. 2002 erhielt er in Red Bank, New Jersey, den Perry Award als „Best featured Actor in a Play“ für seinen Auftritt als Oberon in „Midsummer Nights Dream“.

www.glanzlichter.at

 

 

Leon van Leeuwenberg - Froben | Ensemble | Cover Martin Luther 

... wuchs in einer niederländischen Kleinstadt nahe der deutschen Grenze auf und entdeckte schon im Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinde seine Liebe zur Musik. Der Holländer studierte Schauspiel, Gesang und Gesangspädagogik an der Musikhochschule in Rotterdam. Nach seinem Abschluss spielte er in den Niederlanden in „Pol“, „Cyrano“ und „Sweeney Todd“. In den vergangenen 20 Jahren war er in über 30 Musical- und Schauspielproduktionen im deutschsprachigen Raum zu sehen und zu hören. Höhepunkte waren u.a. „Elisabeth“ in Wien, „Les Misérables“ in Duisburg, „Chicago“ in Wien, Berlin, Basel und Düsseldorf, „Titanic“ in Hamburg, „Falco Meets Amadeus“, „Babytalk“, „Assassins“ und „Sommer Nacht Traum“ in Berlin, „Hairspray“ in Köln, „Die Rocky Horror Show“ in Klagenfurt, Bremen und Hof sowie das Queen-Musical „We Will Rock You“ in Köln, Zürich, Berlin, Basel, Essen, München, Frankfurt und Hamburg. Zuletzt war er im Musicalsommer Fulda in „Die Päpstin“, „Friedrich“ und „Kolpings Traum“ zu sehen sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz in München in „Bussi – Das Musical“.

www.connexberlin.de

 

 

Stefan Poslovski - Ablassprediger | Ensemble

... ist in Karlsruhe geboren und kam über Umwege zum Musical, welches ihn schließlich auf Bühnen in ganz Deutschland unter anderem zu „Les Misérables“ und „Chicago“ brachte. In Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ in Stuttgart und Hamburg konnte man ihn als Alfred, Professor Abronsius und Herbert bewundern. Am Schlosstheater Fulda gab er den viel umjubelten, mephistophelischen Bösewicht Bischof Gewilip von Mainz in „Bonifatius – das Musical“. Weitere Stationen waren „3 Musketiere“ und „Wicked – die Hexen von Oz“ in Stuttgart. Über zwei Jahre lang bereicherte er „Die 10 Gebote“ (veranstaltet von der Stiftung Creative Kirche) durch seine Darstellung des verschlagenen Pharao Ramses II. Immer wieder war er dabei der – mehr oder weniger – geheime Publikumsliebling. Diese Rolle spielt er derzeit auch in der für Theaterbühne umgeschriebenen Version „Moses“ am Theater St.Gallen. Außerdem ist er am Landestheater Eisenach in dem Stück „Luther – Rebell wider Willen“ höchstpersönlich als Teufel zu sehen.

www.stefan-poslovski.de

 

 

Paul Falk - Kaiser Karl | Ensemble

... ist ein deutscher Musiker, Schauspieler und Synchronsprecher. Seit seinem achten Lebensjahr singt er Titelrollen in verschiedenen Kindermusicals und ist seit Jahren die „Control Voice“ im Musical „Starlight Express“. Von 2010 bis 2012 war er Erzähler im Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ (von Dieter Falk und Michael Kunze), zu dem er auch die Melodie eines Stückes beitrug. Als Schauspieler ist Paul Falk in vielen Fernsehserien und -produktionen aktiv, so etwa in „Der Lehrer“, „Alarm für Cobra 11“(RTL), „Besser spät als nie“, „Das Millionen Rennen“ (ARD) und „Herzensbrecher“ (ZDF). Im Kinofilm „Kleine Morde“ spielte er die Hauptrolle des Martin neben Uwe Ochsenknecht und Ann-Kathrin Kramer. Mit der Familien-Band Falk & Sons (an der Seite von Vater Dieter und Bruder Max) hat er als Keyboarder und Sänger über 120 TV-Auftritte und Konzerte im In- und Ausland absolviert. Zum Pop-Oratorium „Luther“ steuerte Paul die Melodie von zwei Songs bei.

www.paul-falk.de

 

 

Stefan Stara - Melanchton | Ensemble

… absolvierte zunächst eine Schlagzeugausbildung am Institut für Popularmusik in Duisburg, bevor er 1999 das Studium zum Musicaldarsteller an der Folkwang Hochschule in Essen aufnahm. 2003 beendete er seine Ausbildung mit dem Diplom. Bereits 2002 spielte er in der Deutschlandpremiere von „Titanic“ den Bellboy. Danach führten ihn weitere Engagements u. a. nach Hamburg, Stuttgart, St. Gallen, Mannheim, Gelsenkirchen, Detmold und Köln sowie nach Osaka und Tokio. Zu seinem Repertoire zählen Rollen wie der Puck in „Ein Sommernachtstraum“, Alfred in „Tanz der Vampire“, Sonny in „Grease“, Goody in „Fame“, Professor Nachtigaller in „Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär“, Rudolf in „Elisabeth“, Moq in „Wicked“ oder Will Parker in „Oklahoma!“. Außerdem gehörte er sowohl zur Premierenbesetzung des Pop-Oratoriums „Moses – Die 10 Gebote“, als auch des Musicals „Moses“ am Theater St. Gallen. Aktuell spielt er in Hamburg beim „König der Löwen“ den Timon und im Schmidt Theater bei den „Königs vom Kiez“.

www.stefanstara.de

 

 

Andreas Kammerzelt - Herold | Ensemble

... interpretierte seit seinem Studium am Konservatorium der Stadt Wien an der Abteilung Musikalisches Unterhaltungstheater und der Abteilung Gesang und Oper zahlreiche Rollen und Partien in unterschiedlichen Musicals, Sprechtheaterstücken und Opern. Neben freien Produktionen führten ihn Engagements auch an die Vereinigten Bühnen Wien, ans Theater der Jugend Wien, ans Theater St. Gallen, an die Vereinigten Bühnen Bozen, ans Theater Baden, an die Neue Oper Wien, ans Wiener Volkstheater, an die Bühne im Hof St. Pölten, die Operettenbühne Wien, zu den Festspielen Stockerau und Festspielen Semmering.

In „Moses – Die 10 Gebote“, dem ersten gemeinsamen Stück von Dieter Falk und Michael Kunze im Theater St. Gallen verkörperte er die beiden Rollen Sethos und Jethro. Darüber hinaus ist er ein vielbeschäftigter Sprecher und Moderator im TV und Radio.

www.andreas-kammerzelt.com

 

 

Silke Braas - Ensemble | Cover Lara

... absolvierte ihre Ausbildung zur Musical-Darstellerin an der Stella-Academy, Hamburg, und schloss parallel ihr Studium (Hauptfach Violine) an der Folkwang Universität der Künste in Essen, ab. Währenddessen stand sie bereits in verschiedenen Rollen auf Bühnen in Oberhausen, Köln und Bad Gandersheim. Später verkörperte sie in Wien im Erfolgsmusical „Elisabeth“ neun Rollen. Die erste große Hauptrolle führte sie 2004 als Sophie nach Stuttgart zu „Mamma Mia!“. Es folgte ein Engagement als Amneris (alternierend) für die „Aida“ von Sir Elton John. Weitere Rollen und Stationen waren unter anderem Dance Captain für die Produktion „Rebecca“, Ozzy und Scaramouche in „We Will Rock You“, Kronprinzessin Stefanie in „Rudolf“ (Wien), Lisa in „Jekyll & Hyde“ (Leipzig), Liane d’Exelmans in „Gigi“ (Graz). Mit Michael Kunze und Dieter Falk arbeitete sie bereits 2010 bei „Die 10 Gebote“ als Solistin in der Dortmunder Westfalenhalle mit. Außerdem unterrichtet Silke Braas Liedinterpretation an der Joop-van-den-Ende-Academy in Hamburg und wird regelmäßig als Studiosängerin gebucht.

www.silke-braas.de

 

 

Bonita Niessen - Ensemble

... wuchs in Südafrika auf und kam mit 18 Jahren nach Deutschland. Dort startete sie eine beeindruckende musikalische Karriere und trat u.a. mit Daliah Lavi, Helene Fischer oder Michael Bublè auf. Bekannt wurde sie durch Stefan Raabs Castingshow „Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star“.  Beim Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ gehörte sie zur Stammbesetzung. Auch bei „Amazing Grace“ spielte sie mit. Bonita ist Europaweit mit B.B. and the Blues Shacks auf Tour. Ihrer erster gemeinsamen CD Produktion Bonita & The Blues Shacks ist erhältlich im Netz oder bei Konzerte der Band.

www.bonita-music.de

 

 

 

 

Lisa-Marie Sumner - Ensemble

...wirkte bereits während ihres Musicalstudiums in verschiedenen Musicalproduktionen und als Akrobatin für das Stück „La Bohème“ bei der Deutschen Oper Berlin mit. Seit 2008 spielte sie bei “Musicalike Entertainment“ die „Audrey“ in „Der kleine Horrorladen“, „Melissa“ in „I Love You, You´re Perfect, Now Change“ und war Solistin in der Musicalrevue „Musical On The Rocks“. Sie war als Sängerin für das Kreuzfahrtschiff MS Amadea, als Gesangs- und Tanzsolistin bei „All You Need Is Beat“ in der Oper Chemnitz und für „High Society“ im Hans Otto Theater in Potsdam engagiert. Im Sommer 2013 spielte sie „Spamalot“ bei den Luisenburg Festspielen. Bereits 2011/12 spielte Lisa-Marie „Marty“ mit Zweitbesetzung der Hauptrolle „Sandy“ in der Tournee von „Grease“ in ganz Deutschland, Österreich und Schweiz und durfte auch 2014 wieder als „Marty“ und „Sandy“ auf der Bühne stehen. Sie spielte die „Betsy“ in „Sweet Charity“ im Alten Schauspielhaus Stuttgart und war von 2015-2017 bei „Hinterm Horizont“ in Berlin und Hamburg in der Hauptrolle „Jessy“ und in der Rolle „Mareike“ zu sehen.

 

 

Michaela Schober - Ensemble

... wuchs in München auf. Musik war seit Kindertagen ihre Leidenschaft. Angestoßen durch Musicalbesuche mit ihrer Mutter erwachte die Leidenschaft für das Genre. Die Musicalausbildung bei der German Musical Akademie in Osnabrück schloss sie mit Diplom ab. Es folgte ein Studium der Vokalpädagogik. Michaela stand in ersten Rollen bei den Freilichtspielen Tecklenburg auf der Bühne und wirkte in Musicals wie „Camelot“ „Hair“ „Les Misérables“ oder „Jekyll & Hyde“ mit. Es folgten Europatourneen mit Musical-Gala-Shows und Engagements in Tecklenburg bei „Jesus Christ Superstar“ und „Mozart! Das Musical“. Bei den Stage-Entertainment-Produktionen von „Tanz der Vampire“ und „Rebecca“ in Oberhausen und Stuttgart spielte sie Cross Swing und im Ensemble. 2014 veröffentlichte Michaela ihr erstes Soloalbum „Musicals From The Heart“ und spielte in den Musical-Uraufführungen „Sophies Traum“ und „Ein Lied von Freiheit“ die weibliche Hauptrolle. Michaela tourt seit vier Jahren als Duettpartnerin von Musicalstar Jan Ammann durch Deutschland und Österreich und gilt als eine der beliebtesten weiblichen Musicalstars im deutschsprachigen Raum.

www.michaela-schober.de

 

 

Giulio Riccitelli – Kind (Martin Luther)

... aus Hüttenberg bei Wetzlar ist 2004 geboren. Durch seine musikalischen Eltern und das Singen in verschiedenen Kinderchören kam er zur Musik, die er wie das Malen zu seinen Hobbies zählt. In der Schule mag er besonders Mathematik, Kunst, Sport sowie Musik und in der Freizeit spielt er gern Fußball, Klavier, Tennis und Handball.

 

 

 

 

 

 

 

Tina Podstawa - Swing | Dance Captain

... studierte Musical an der Fontys Dansacademie/ Brabants Conservatorium in Tilburg (NL) und an der Folkwang Hochschule in Essen. Bereits während ihres Studiums gewann sie den Förderpreis beim Bundesgesangswettbewerb in Berlin. Seit 2000 führen Tina Engagements ins In- und Ausland, etwa zu den Schlossfestspielen Ettlingen, ans Colosseum Theater Essen, Metronom Theater Oberhausen, an die Theater in Pforzheim, Baden-Baden, Klagenfurt, Krefeld, Gelsenkirchen sowie zu den Bregenzer Festspielen. Sie war u.a. als  Sheila in „Hair“, Anne in „La Cage aux Folles“, Consuela in „West Side Story“, Babette in Disney’s „Die Schöne & das Biest“, Dominique in „Lucky Stiff“ oder Bianca in „Kiss me, Kate“ zu sehen. Beim Pop-Oratorium „Die 10 Gebote“ von Dieter Falk und Michael Kunze stand sie in Braunschweig auf der Bühne. In den vergangenen Jahren wirkte sie in drei deutschen Erstaufführungen mit: Im Operettenhaus Hamburg in „Sister Act“, als Elisa in „Die schwarzen Brüder“ auf Schloß Bückeburg, sowie als Ilka in der 30er-Jahre Operette „Roxy und ihr Wunderteam“ an der Oper Dortmund. In der Kult-Revue „Liebesperlen“ spielte sie mehrere Spielzeiten am Dortmunder Schauspielhaus und ebenfalls in der Neufassung des Westfälischen Landestheater.

www.tinapodstawa.de

 

 

Christian Schöne - Swing

... ist staatlich geprüfter Musicaldarsteller und Schauspieler, der bereits früh Engagements in großen Produktionen erhielt, darunter „Evita“, „Chicago“, „Les Miserables“ oder „Rocky Horror Show“. Er spielte Hauptrollen in „La Cage aux Folles“, „Elisabeth“, „Päpstin, „3 Musketiere“ und Andrew Lloyd Webbers Welterfolg „Sunset Boulevard“. 2015 begeisterte er sein Publikum als Woof in „Hair“.Der gebürtige Hesse ist auf zahlreichen Musical-Castalben vertreten und brachte mit „Theaterblut“ 2011 sein erstes Soloalbum heraus. Im Laufe seiner Karriere war er sogar schon Bühnenpartner von Helene Fischer. Den Sprung ins TV schaffte er durch seine Teilnahme bei DSDS, wo er die Kunstfigur des HERRN SCHÖNE kreierte und ganz vorne mit dabei war. Es folgten weitere TV-Formate. Außerdem veröffentlichte er zwei Pop-Singles, die beide gute Chartplatzierungen erreichten. Christian Schöne tourt regelmäßig mit „Die Nacht der Musicals“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bei „Amazing Grace“ wird er auch 2016 wieder als Walk-in Cover „John Newton“ mit dabei sein.

www.christianschoene.com


Kathleen Bauer – Swing

... wurde in Leipzig geboren. Nach einer 3 jährigen Ausbildung als Krankenschwester, absolvierte sie ein Studium an der UdK Berlin im Fachbereich Musical-Show in den Hauptfächern Schauspiel, Gesang und Tanz. Sie spielt an der Oper Leipzig, Oper Dortmund ,Musikalischen Komödie Leipzig, Theater des Westens Berlin, Raimundtheater Wien, Theater an der Wien ,Metropoltheater ,Frankenfestspiele ,Scala Wien, Stadttheater Mödling ect. Zuletzt war sie im Theater am Potsdamer Platz im Stück „Hinterm Horizont“ als Mutter und Frau Saftig zu sehen. Sie arbeitet als Choreographin für die freie Theatergruppe Teatro ,BKA Berlin ,Scala Wien, Frankenfestspiele ,Theatersommer Klagenfurt. 2016 kehrte sie nach 13 Jahren in Wien in ihre Heimat Berlin zurück. Sie arbeitet außerdem als Synchronsprecherin und als Schauspielerin im Film und Fernsehen. Seit 2008 arbeitet sie als Dozentin in den Bereichen Schauspiel, Gesang und Tanz mit Kinder und Jugendlichen. 

 

 Benedikt Ivo - Swing

… studierte von 2008-2011 an der „Joop van den Ende Academy” in Hamburg. Es folgten u.a. „Blue Jeans“ am Alten Schauspielhaus in Stuttgart, „La Cage aux Folles“ am Volkstheater Frankfurt und Landestheater Coburg als Jean-Michel. „Timm Thaler“ am Staatstheater Darmstadt als Timm Thaler. „Bonnie & Clyde“ am Stadttheater Bielefeld als Clyde Barrow. „Titanic“ als Funker Harold Bride auf der Walenseebühne. „The Addams Family“ als Lucas Beineke und „Bibi & Tina - Die Große Show“ als Alex von Falkenstein.

 

 

 

 

 

Henriette Schreiner – Swing

… absolvierte 2013 ihr Musicalstudium an der Hochschule in Leipzig. Danach führte es sie zu „Sekretärinnen“, sie spielte Anne in „La Cage aux Folles“ und war als Choreographin für „Spamalot“ zuständig, wo sie auch die Fee aus dem See gab. In „Der kleine Horrorladen“ mischte sie als Chrystal und Dance Captain mit. Auch ist sie als Cover Janet und einer der Phantoms in „The Rocky Horror Picture Show“ zu erleben. Mit „The Addams Family“ tourt Henriette als Cover „Wednesday“ und „Traurige Braut“ regelmäßig durch Europa.

Ben Wiedersprecher – Cover Kind (Martin Luther)

Der 11-jährige Ben Luca Wiedersprecher ist Sohn der Sängerin Uta Wiedersprecher und ihrem Mann Mark, der als Pianist und Musikproduzent tätig ist. Ben spielt liebend gern Fußball und Schlagzeug. Erste Studioerfahrung als Sänger hat er bereits im Rahmen von Kinderproduktionen sammeln können. Ben wohnt mit seiner Familie in Schwelm bei Wuppertal.

 

 

 

Denn Hoffen ist aus dem Geist Gottes, aber Verzweifeln ist aus unserm eignen Geist.

Martin Luther

Facebook Icon
YouTube Icon

News

08.11.2017 Das war die Tour 2017!

Einzigartig. Spektakulär. Großartig. Die Tournee 2017 war ein voller Erfolg! Hier ein paar Fakten und Bilder...

mehr

08.11.2017 Die 500 Chöre Challenge hat viele Gewinner

Eine Herausforderung mit Happy End...

mehr

30.10.2017 ZDF überträgt Tourfinale in Berlin!

Die Aufführung in der Mercedes-Benz Arena in Berlin wird am 31.10.2017 um 22 Uhr in voller Länge im ZDF ausgestrahlt...

mehr

18.10.2017 Die Aufführung in Berlin

Erste Eindrücke der Aufführung in der Mercedes-Benz Arena Berlin. Weitere Bilder folgen...

mehr

Newsletter

HerrFrau
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Unser Partner