C - Christus

Martin Luther geht in seinem Christusbild, wie generell in seiner Theologie und Predigt, nicht von abstrakten theologischen Vorstellungen aus, sondern von konkreten menschlichen Situationen. Prägend für seine Schriften und Reden waren daher nicht so sehr die Dogmen der frühen christlichen Kirche. Statt dessen versucht er eine für seine Zeit verständliche Sprache zu wählen, um deutlich zu machen, was Christus für die Menschen bedeutet.

Im Zentrum steht für Luther die Glaubenserkenntnis, dass Christus Schuld und Strafe der Menschen auf sich genommen hat. Dieses stellvertretendes Leiden ist kein Verdienst im Sinne einer aktiven Leistung – diese Vorstellung ist für Luther insgesamt sehr abwegig – sondern liegt in Christi Natur als dem menschgewordenen Gott. Luther benutzt auch die Formulierung, dass es durch Christus wieder zu einer Einigung zwischen Gott und Menschen gekommen ist. Wie weit Christus zugleich göttlicher und menschlicher Natur ist, lässt sich allenfalls in Bildern sagen.

An dieser Frage gab es auch durchaus Uneinigkeit unter den Reformatoren. Martin Luther geht von dem Grundsatz aus, das Endliche sei Gefäß des Unendlichen (lateinisch: finitum capax infiniti). Zum Beispiel beim Abendmahl sei Christus in Brot und Wein wahrhaftig präsent. Solcherlei handfeste Vorstellungen sind für den Reformator Johannes Calvin jedoch nicht hinnehmbar. Er betont, dass Christus, für ihn der "Logos", das Wort, trotz der Menschwerdung Gottes nie ganz aufgeht im Endlichen, Irdischen, und immer auch für sich bleibt und wirkt.

Das ewig Licht geht da herein, gibt der Welt ein´ neuen Schein; es leucht wohl mitten in der Nacht und uns des Lichtes Kinder macht.

Martin Luther

Facebook Icon
Instagram Icon
YouTube Icon

News

22.10.2018 Luther geht wieder auf Tour!

Jetzt Tickets sichern!

mehr

11.10.2018 Fellbach: Amadeus Lerch spielt Luther als Kind

In der Halle wird es dunkel. Dann erscheint ein Lichtkegel auf der Bühne. In seiner Mitte steht eine kleine Gestalt...

mehr

21.08.2018 Frank Winkels lädt ein...

...zur Süddeutschland-Tour nach Fellbach, Augsburg und Freiburg (Brsg.)

 

mehr

26.07.2018 Dieter Falk lädt ein...

zur Süddeutschland-Tour. Jetzt Tickets sichern!

mehr

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden.

Unser Partner